07.05.2020 14:28 |

Pilotprojekt gestartet

Spaniens Militär geht mit UV-Licht gegen Virus vor

In Valencia hat das spanische Militär am Donnerstag ein Pilotprojekt gestartet, mit dem man die Ausbreitung des Coronavirus weiter einschränken möchte. Der Roboter „tEODor“, der eigentlich für Entschärfungsaufgaben entwickelt wurde, soll nun Oberflächen in öffentlichen Gebäuden mittels UV-Strahlung desinfizieren.

Das spanische Militär setzt ab sofort UV-Strahlung im Kampf gegen das Coronavirus ein. Mittels eines Roboters namens „tEODor“, der eigentlich für Entschärfungsaufgaben entwickelt wurde, soll bereits am Donnerstag zunächst die Universitätsklinik von Valencia mit ultraviolettem Licht desinfiziert werden, wie spanische Medien unter Berufung auf die Streitkräfte berichteten.

Einsatz in öffentlichen Gebäuden
Der in Deutschland hergestellte Roboter wurde mit einer UV-Lampe ausgerüstet, die per Fernbedienung aktiviert werden kann. Das Projekt „ATILA“ hat das Ziel, das Virus auf Oberflächen von öffentlichen Gebäuden unschädlich zu machen - und gilt als „eine weitere Methode, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern“, wie die Nachrichtenagentur „Europa Press“ schrieb. Großflächige Desinfizierungen können jedoch nur einen Teil des Kampfes gegen SARS-CoV-2 darstellen. Die Übertragung des Virus erfolgt hauptsächlich über Tröpfchen, die beim Husten und Niesen entstehen.

UV-Strahlung gegen Virus
Mikroorganismen wie Viren und Bakterien können von UV-Strahlung in Sekundenschnelle unschädlich gemacht werden. Bisher hatte die Armee besonders gefährdete Gebäude wie Seniorenheime, Krankenhäuser, Flughäfen, Bahnhöfe und Metro-Stationen mit herkömmlichen Desinfektionsmitteln behandelt. In anderen Ländern wird die Technologie ebenfalls bereits erprobt. So habe etwa auch Singapur einen Roboter zur Desinfizierung mittels UV-Strahlung entwickelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.