Test bereits erfolgt

Corona-Verdacht an Schule: „Maßnahmen getroffen“

Erst am Montag sind die ersten Schüler in die Klassen zurückgekehrt. Doch wegen eines Corona-Verdachtsfalls mussten bereits am Mittwoch 52 Schüler des Gymnasium Babenbergerring in Wiener Neustadt wieder nach Hause geschickt werden. „Ein Schüler hat sich vom Unterricht aufgrund von Übelkeit entschuldigt“, gab Susanne Schiller von der Bildungsdirektion Niederösterreich bekannt.

Der Schüler sei bereits auf das Coronavirus getestet worden, das Ergebnis soll am Donnerstag vorliegen. „Die Schüler befinden sich bis Bekanntgabe des Testergebnisses aus Sicherheitsgründen zu Hause“, so Schiller.

„Kleinste Unsicherheit ausschließen“
Zudem habe man in Abstimmung mit Gesundheitsbehörden und der Schulärztin „alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen getroffen, um auch die kleinste Unsicherheit in Bezug auf Corona auszuschließen“. Sollte der Jugendliche positiv auf das Virus getestet werden, müssten die Gesundheitsbehörden über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

Deutsch-Schularbeit verschoben
Die 52 Schüler aus zwei Klassen hätten gemeinsam eine Deutsch-Schularbeit schreiben sollen, diese sei nun auf nächste Woche verschoben worden. „Die Maturavorbereitung geht nach Plan weiter“, betonte Schiller.

Video: Masken und Händewaschen, Turnsaal statt Klasse

Kaum Kinder an den heimischen Schulen
Nach wie vor werden an den Schulen nur wenige Kinder betreut. Trotz der Öffnung zahlreicher Geschäfte am vergangenen Wochenende waren am Dienstag laut Daten des Bildungsministeriums nur rund 29.300 bzw. 4,3 Prozent der Unter-14-Jährigen an den Schulen. Zum Vergleich: Eine Woche davor waren es rund 18.500 (2,7 Prozent).

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 21°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
einzelne Regenschauer
11° / 22°
wolkig
11° / 21°
wolkig
9° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.