16.04.2020 10:02 |

Tote in Altersheimen

WHO-Kritik an Italien: „Massaker“ an Senioren

Wegen der hohen Zahl von Covid-19-Todesopfern in Altersheimen hat die Weltgesundheitsorganisation WHO Kritik an Italien geübt. Der Epidemiologe und stellvertretender WHO-Direktor Ranieri Guerra bezeichnete die vielen Todesfälle wörtlich als „Massaker“ an Senioren und forderte von der Regierung in Rom eine Erklärung.

„Die WHO fordert von der italienischen Regierung eine Erklärung, warum so es so viele Todesopfer in den Altersheimen gibt. Die Vorsichtsmaßnahmen müssen strenger sein. Es ist notwendig, die Standards der Behandlungen in diesen Heimen zu überdenken“, sagte Guerra.

Polizeikontrollen in Altersheimen gestartet
Angesichts der hohen Zahl von Covid-19-Todesopfern in italienischen Altersheimen hat die Polizei diese Woche mit ausgedehnten Kontrollen in den Senioreneinrichtungen begonnen. 600 Altersheime wurden bisher von den Carabinieri kontrolliert, bei 17 Prozent davon wurden Unregelmäßigkeiten festgestellt, vor allem bei der Lieferung von Schutzmaterial an das Personal. 15 Heime wurden geschlossen und die Bewohner in andere Einrichtungen eingeliefert. Bei den Kontrollen wurden 61 Personen angezeigt, gegen 157 weitere wurden Strafen verhängt.

Skandal um Mailänder Seniorenheim
Die Ermittlungen der Justiz konzentrieren sich auf das größtes Seniorenheim Mailands, das „Pio Albergo Trivulzio“. Hier sind seit März bereits 143 Senioren gestorben. Schon Anfang März hatten sich die Gewerkschaften bei der Leitung der Einrichtung beschwert, weil dem Personal kein Schutzmaterial geliefert wurde. Familienangehörige der Toten und Mitarbeiter des Heims hatten Anzeige erstattet, weil Sicherheitsvorkehrungen ignoriert worden sein dürften. Gegen den Direktor der Einrichtung wurden Ermittlungen eingeleitet.

Von den mehr als 11.000 Todesopfern, die in der Lombardei mit oder an der vom Erreger SARS-CoV-2 ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 gestorben sind, lebten 1822 in Seniorenheimen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).