11.04.2020 13:30 |

Hunde an die Leine

In Köstenberg wurden viele Wildschweine gesichtet

Seit Beginn des Jahres tummeln sich immer wieder Wildschweine in der Gegend von Köstenberg umher und somit ist Vorsicht geboten. Zwar wäre Obelix darüber entzückt, die Landwirte allerdings weniger. Die Tiere baggern nämlich den gesamten Boden um. Solange das im Wald geschieht, entsteht kein Schaden. Wenn das Schwarzwild aber Wiesen und Äcker „umpflügen“, ist das mehr als ein Ärgernis.

„Heuer haben wir auffallend viele Wildschweine gesichtet. Jetzt ist es so, dass die Tiere von den Wäldern auf die Felder wandern. Dort können sie großen Schaden anrichten“, erklärt Peter Keuschnig, Obmann der Jagdgemeinschaft St. Hubertus. Es lässt sich schwer zählen, wie viele zurzeit umherstreifen. „Das Gebiet ist aber flächendeckend mit Wildschweinen bestückt“, ergänzt Keuschnig.

Zitat Icon

Es sind hochintelligente Tiere, mit denen nicht zu spaßen ist. Ein Mensch könnte als Bedrohung wahrgenommen werden.

Peter Keuschnig, Jäger Obmann

Unterschätzen sollte man die Tiere keinesfalls. Wenn sie Junge haben, werden sie diese – auch mit Gewalt – beschützen. „Das größte Problem sind aber die freilaufenden Hunde“, betont Keuschnig. Daher auch der Appell des Jägers, nicht von den Wanderwegen abzuweichen und Hunde an die Leine zu nehmen, da nicht nur Wildschweine, sondern auch andere Waldbewohner, wie etwa Rehe, durch die Hunde aufgeschreckt werden können.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.