09.04.2020 13:27 |

Zu Sturz gekommen

Motorradfahrer gegen Leitschiene geprallt - tot

Tödlicher Unfall am Mittwochnachmittag im Wiener Bezirk Döbling: Ein Motorradfahrer kam auf der B14 auf Höhe Nussdorfer Lände zu Sturz und prallte gegen eine Leitschiene. Für den 58 Jahre alten Biker kam laut Polizei jede Hilfe zu spät.

Wie Polizeisprecher Patrick Maierhofer berichtete, war der Motorradfahrer kurz vor 17.30 Uhr auf der B14 unterwegs. Warum er zu Sturz kam, bleibt unklar.

Der 58-Jährige erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Das Verkehrsunfallkommando übernahm die Ermittlungen. Die Wiener Berufsfeuerwehr entfernte das Motorrad von der Fahrbahn.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)