04.04.2020 14:15 |

Big Apple menschenleer

New York: Stille in der Stadt, die niemals schläft

Die Aufnahme wirken wie aus einem Katastrophenfilm: Die Straßen und Plätze in der Millionenmetropole New York City sind menschenleer. Wo sonst das Leben tobt, steht derzeit wegen der Coronavirus-Krise alles still.

Einem Filmemacher gelangen diese einmaligen und zugleich beunruhigenden Aufnahmen des Big Apple. Die gespenstischen Aufnahmen zeigen, dass die Stadt, die angeblich niemals schläft, eine Pause eingelegt hat.

Die Ausgangssperre wegen des Coronavirus hat die Metropole praktisch lahmgelegt. Weder Touristen noch Einwohner sind auf den Straßen zu sehen.

Der Broadway, der berühmte Times Square an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue und selbst die U-Bahnen sind verlassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol