Masken, Abstand & Co.

Die Wiener stehen hinter den Corona-Maßnahmen

Wien
04.04.2020 06:01

Maskenpflicht, Sicherheitsabstände, Beschränkung des Ausgangs: Die große Mehrheit der Einwohner Wiens hält die Maßnahmen der Bundesregierung für sinnvoll.

Erstaunlich: Selbst in Woche drei der Beschränkungen scheinen die allermeisten Wiener vom Lagerkoller weit entfernt zu sein. Und sie nehmen die Maßnahmen der türkis-grünen Regierung ernst. Mehr noch: Eine überwältigende Mehrheit stimmt Türkis-Grün voll zu. Das geht aus einer aktuellen OGM-Umfrage für die „Krone“ unter 503 Wienern ab 16 Jahren (Befragungszeitraum: 1. und 2. April) hervor. Hier die konkreten Ergebnisse im Überblick:

Die Mehrheit der Wiener will, dass die Öffis wieder öfter unterwegs sind. (Bild: Vienna Press/Andreas TISCHLER)
Die Mehrheit der Wiener will, dass die Öffis wieder öfter unterwegs sind.
(Bild: Krone Kreativ)
  • 84 Prozent halten Schulsperren, Maskenpflicht beim Einkaufen, Sicherheitsabstände und Beschränkungen des Ausgangs für sinnvoll. Nur 15 Prozent sehen das als übertrieben an (ein Prozent ohne Angabe).
  • Die von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) eingeführten Taxigutscheine für ältere Menschen halten 61 Prozent für eine gute Idee, nur 27 Prozent sind ablehnend (der Rest hat keine Meinung).
Bürgermeister Michael Ludwig (Bild: APA/Hans Klaus Techt)
Bürgermeister Michael Ludwig
  • Differenzierter sieht es bei der von der SPÖ geforderten Öffnung der Bundesgärten aus: 56 Prozent sind dafür, 41 Prozent wollen sie geschlossen halten (drei Prozent ohne klare Meinung).
  • Eindeutig abgelehnt wird die Sperre der Ringstraße, damit dort Fußgänger spazieren gehen können. Nur 29 Prozent unterstützen das, 65 Prozent sind dagegen, der Rest von sechs Prozent gab keine Meinung an.
  • Auch eine Ausdünnung der Öffis, damit die Wiener weniger oft ihre Wohnung verlassen, sehen die meisten - das deckt sich mit der Meinung im krone.at-Forum - als nicht hilfreich an. 58 Prozent halten es für eine schlechte Idee, dass derzeit weniger Busse, U-Bahn-Züge und Straßenbahnen unterwegs sind. Lediglich 37 Prozent begrüßen das. Der Rest (fünf Prozent) hat sich keine Meinung darüber gebildet.

OGM hat auch abgefragt, wie die Wähler der verschiedenen Parteien zu diesen einzelnen Punkten stehen. Das spannende Ergebnis lesen Sie am Sonntag in Ihrer „Krone“.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele