02.04.2020 13:34 |

Zum dreifachen Preis

Frankreich: USA kaufen in China Schutzmasken weg

Französische Politiker werfen den USA vor, dass sie für Frankreich bestimmte Lieferungen von Schutzmasken in China weggekauft hätten. Renaud Muselier, Präsident der Region Provence-Alpes-Cote d‘Azur, sagte am Donnerstag, dass für Frankreich bestimmte Maskenlieferungen von einem anderen Land auf den Rollfeldern chinesischer Flughäfen gekauft worden seien.

Auf Nachfrage bestätigte Muselier, dass es sich dabei um die USA gehandelt habe. Seinen Angaben zufolge wurde der dreifache Preis für die Sendung bezahlt, die Masken seien nun weg. Frankreich hatte zuletzt eine Milliarde Masken bestellt, unter anderem aus China.

US-Amerikaner bezahlten mehr für die Schutzmasken
Auch der Regionalpräsident der schwer von der Coronavirus-Pandemie getroffenen französischen Region Grand Est, Jean Rottner, erhob Vorwürfe gegen die USA. „Es ist wahr, dass die Amerikaner auf dem Rollfeld ankommen, das Geld herausnehmen und drei- oder viermal mehr für die Bestellungen bezahlen“, sagte er am Mittwochabend.

Für Frankreich bestimmte Lieferungen seien jedoch angekommen, versicherte er auf Twitter und forderte ein „Ende der Desinformation“.

Er sprach von einem täglichen Kampf. Eine Arbeitsgruppe seiner Region bemühe sich gemeinsam mit Geldgebern darum, „diese Märkte zu gewinnen“, sagte Rottner. Die USA verzeichneten bereits mehr als 5000 Todesopfer wegen der Corona-Pandemie, Frankreich mehr als 4000.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.