31.03.2020 11:57 |

Corona-Krise:

Land stockt die Wohnbeihilfe auf

Um Härtefälle in Sachen Wohnen zu verhindern, gibt es ab sofort Erleichterungen für Bezieher der Wohnbauförderung.

Von April bis Juni werden keine Mahnspesen eingezogen, keine Verzugszinsen fällig oder Rückforderungen gestellt, teilt Landesrat Heinrich Dorner mit. Die Maßnahmen können bei Bedarf verlängert werden. Bei Darlehen sind zudem Zahlungserleichterungen möglich.

Außerdem werden im Bereich der Wohnbeihilfe die Fördermittel um 250.000 Euro aufgestockt. „Wir wollen den Menschen unbürokratisch unter die Arme greifen“, sagt Dorner.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 10°
leichter Regen
3° / 11°
einzelne Regenschauer
5° / 10°
leichter Regen