26.03.2020 17:00 |

Online-Kurse

Hier lernen Kinder spielerisch Programmieren

Durch die Schließung der Schulen lernen Österreichs Kinder und Jugendliche jetzt verstärkt zu Hause. Neben E-Learning-Angeboten für die klassischen Schulfächer - lesen Sie dazu auch den laufend aktualisierten Lernhilfe-Überblick - gibt es auch Online-Programmierkurse, in denen die Kleinen spielerisch wichtige Zukunftskompetenzen lernen.

Täglich gibt es derzeit beispielsweise bei der Wiener Programmierschule Acodemy kostenlose Live-Kurse im Web. Das Angebot richtet sich an Kinder ab fünf Jahren und vermittelt mit eigens entwickelten Methoden Informatik-Grundkompetenzen. Bei Acodemy lernen Kinder unter anderem, Computerspiele zu programmieren, der Spaßfaktor kommt also nicht zu kurz.

Anna Relle und Elisabeth Weißenböck, die Gründerinnen von Acodemy: „Gerade jetzt suchen Eltern und Kinder nach spannender Abwechslung für den Quarantäne-Alltag. Aus diesem Grund wollen wir Kindern eine attraktive Beschäftigung anbieten, die auch nach der Unterrichtsstunde noch für Unterhaltung sorgt.“ Die Gratis-Kurse will man zunächst bis 3. April, bei entsprechender Nachfrage bis 13. April anbieten.

Keine Schule: Lesen Sie hier- laufend aktualisiert - alles über Lernhilfen, Tipps & Tricks im großen krone.at-Überblick!

Digitales Oster-Camp bei Robomaniac
Einen Einstieg in die Programmiersprache Python und die Spieleprogrammierung mit dem Tool Scratch bietet man bei der Programmierschule RoboManiac an.

Hier gibt es in den Osterferien von 6. bis 10. April ein Online-Feriencamp für interessierte Kinder. Die Teilnahme ist grundsätzlich gratis, Robomaniac bittet Eltern, denen dies möglich ist, aber um eine freiwillige Spende.

Game-Design-Kurse beim Davincilab
Online-Kurse in Spiele-Programmierung gibt es auch beim Kursanbieter Davincilab, der sich an Kinder zwischen zehn und 15 Jahren richtet und wöchentlich mit neuen „Game Design & Coding“-Kursen an den Start geht. Die Teilnahme an den Kursen kostet derzeit ermäßigte 69 Euro, jeder Kurs setzt sich aus drei zweistündigen Lehreinheiten zusammen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.