Verdächtiger angezeigt

Auf Ehefrau eingeprügelt: Einsatz in Asylquartier

Dramatische Momente im Flüchtlingsquartier auf dem Flughafen Schwechat (Niderösterreich). Ein Asylwerber aus dem Irak drehte völlig durch und soll vor den Augen seiner beiden kleinen Kinder auf seine Ehefrau eingeprügelt haben. Weil der Schutzsuchende nicht zu beruhigen war, alarmierten seine Betreuer schließlich die Polizei.

Schon in der Vergangenheit kam es immer wieder zu Polizeieinsätzen in der Flüchtlingsunterkunft am Flughafen. Jetzt war es wieder einmal so weit. Ein Iraker begann, zunächst seine Ehefrau zu beschimpfen. Dabei redete sich der Asylwerber immer mehr in Rage und ließ schließlich sogar die Fäuste sprechen.

Vor den Augen seiner beiden kleinen Kinder soll der Schutzsuchende wie von Sinnen auf die Wehrlose eingeprügelt haben, ließ sich weder von den Betreuern noch anderen Bewohnern des Quartiers beruhigen. Schließlich alarmierten die Helfer die Polizei.

Anzeige und Betretungsverbot
Die Beamten rückten mit einem Großaufgebot zu dem Flüchtlingsheim aus und konnten den Tobenden schließlich überwältigen. Gegen den 30-Jährige wurde sofort eine Wegweisung ausgesprochen. Das heißt, er darf die Unterkunft am Airport für mindestens 14 Tage nicht betreten und wird in der Zwischenzeit woanders untergebracht. Zudem zeigten die Beamten den Verdächtigen an.

Sobald die Corona-Krise vorbei ist, wird sich der Iraker wohl wegen Körperverletzung vor einem Gericht verantworten müssen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 8°
bedeckt
0° / 8°
bedeckt
2° / 8°
bedeckt
1° / 10°
bedeckt
-0° / 5°
Schneeregen