20.03.2020 11:32 |

Genau wie Netflix

Corona-Krise: Auch YouTube reduziert die Auflösung

Nach Netflix reduziert nun auch der Videodienst YouTube in Europa seine Übertragungsqualität. Um die Belastungen des Netzes in Zeiten verstärkter Heimarbeit, Ausgangssperren und geschlossener Schulen während der Coronavirus-Pandemie zu reduzieren, werde YouTube seine Datenmengen drosseln, teilte die Google-Tochter der Nachrichtenagentur Reuters mit.

Damit reagieren die Unternehmen auf eine Forderung von EU-Industriekommissar Thierry Breton. Er hatte gefordert, ähnliche Maßnahmen zu treffen, um letztlich den Datenverkehr in Europa um etwa ein Viertel zu reduzieren.

Nach Aussage der heimischen Provider sind Netzausfälle derzeit nicht zu befürchten, das durch Streaming-Dienste erzeugte Datenaufkommen sieht man aber auch hierzulande als potenzielles Problem. Die Rundfunk- und Telekom-Regulierungsbehörde RTR hat den Providern daher bereits grünes Licht gegeben, im Fall des Falles die Netzneutralität außer Kraft zu setzen und einzelne Streaming-Dienste in ihren Netzen nachrangig zu behandeln.

YouTube gibt‘s im nächsten Monat nicht in HD
Durch die Selbstbeschränkung der Streaming-Anbieter dürfte das aber gar nicht notwendig werden. Konkret wird YouTube seine Videos für zunächst 30 Tage nur noch in SD-Qualität ausstrahlen und damit nicht ganz so scharf und detailliert wie in HD. Netflix hatte bereits am Donnerstagabend eine solche Maßnahme angekündigt.

Die Netzlast sollte dadurch spürbar sinken. Zum Vergleich: Netflix empfiehlt für HD (High Definition) eine Internet-Geschwindigkeit von fünf Megabit pro Sekunde, während es bei Standard-Auflösung drei Megabit pro Sekunde sind. Einen richtig großen Sprung gibt es dann aber bei dem noch besseren Ultra-HD-Format (4K): Hier empfiehlt Netflix 25 Megabit pro Sekunde. Streamen viele Nutzer gleichzeitig in so hoher Qualität, kann das Lastspitzen im Netz erzeugen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.