17.07.2010 10:36 |

Urlauberverkehr

Blockabfertigung und 24 km Stau vor dem Tauerntunnel

Wer am Samstag von Salzburg nach Kärnten fahren will braucht gute Nerven. Der Ferienbeginn im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen hat bereits in der Nacht auf Samstag zu kilometerlangen Staus auf dem Weg Richtung Süden geführt. Der Schwerpunkt liegt wieder einmal auf der Tauernautobahn (A10), wo der Rückstau vor dem Tauerntunnel um 10 Uhr am Vormittag bereits 24 Kilometer betrug.

Urlauber mussten vor dem Tauerntunnel in Richtung Kärnten mit einer Wartezeit von rund drei Stunden rechnen. Doch auch nach diesem Nadelöhr war das Warten noch nicht vorbei. Zwischen Gmünd und dem Knoten Spittal-Millstätter See war aufgrund des verstärkten Verkehrsaufkommens erneut mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen.

Auch in Richtung Salzburg ging auf der Tauernautobahn zeitweise sehr wenig weiter. Lenker mussten bei Villach in Fahrtrichtung Salzburg im fünf Kilometer langen Stau Geduld beweisen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol