02.03.2020 05:04 |

Fastentage

Abnehmen und Entschlacken mit der „Reisdiät“

Verena K. möchte die Fastenzeit nützen, um ein paar Kilos loszuwerden. Sie hat dies schon öfters probiert, aber im Beruf ist es ihr schwergefallen, da sie sich dabei schlapp und müde gefühlt hat. Ihr Ziel ist es, den Stoffwechsel zu entlasten und abzunehmen. Ich empfehle ihr daher Reisfasten.

Beginnen Sie mit zwei bis drei Einstiegstagen, an denen jeglicher Zucker, tierisches Eiweiß und Produkte mit weißem Mehl weggelassen, aber jedes Getreide, Gemüse und Obst genossen werden darf. Danach folgen drei bis zwölf Reistage. Diesen können Sie in jeder Form essen - als Brei, körnig, als lange gekochte Suppe, mit Ingwer sowie mit etwas Salz oder Sojasauce abgeschmeckt. In dieser Zeit keine körperliche Schwerarbeit verrichten. Den Abschluss bilden wiederum zwei bis drei Aufbautage, an denen jedes Getreide, Gemüse und Obst erlaubt ist, hingegen tierisches Eiweiß, Zucker und Weißmehlprodukte nach wie vor weggelassen werden.

Diese Fastentage wirken in erster Linie entwässernd. Gleichzeitig unterstützen sie die Verdauung und beruhigen den Geist. Es sollten ca. 150 g Reis (roh gewogen = rund 400 g gekocht) pro Tag verzehrt werden, möglichst Naturreis, da dieser besonders reich an Mineralstoffen und Spurenelementen ist. Außerdem sind Gemüsesuppen und 500 g Obst oder Gemüse erlaubt, welches man mit Reis vermischt oder als Zwischenmahlzeit isst. Vermeiden Sie Salz, verwenden Sie reichlich Kräuter und Gewürze. Trinken Sie neutrale Getränke (ca. 2,5 l), wie z. B. heißes Wasser oder klare Suppe. Zusätzlich sollte man den Körper durch lockere Bewegung und Entspannung unterstützen.

Dr. Andrea Dungl & Mag. pharm. Claudia Dungl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol