18.02.2020 21:30 |

Gezi-Prozess

Kurz nach Freispruch: Erneute Festnahme von Kavala

Kurz nach seinem Freispruch hat die Istanbuler Staatsanwaltschaft nach einem Bericht die Festnahme des Intellektuellen Osman Kavala wegen einer anderen Ermittlung angeordnet. Es gehe dabei um den Putschversuch vom 15. Juli 2016, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstagabend. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt.

Zuvor hatte ein Istanbuler Gericht die Freilassung Kavalas - der seit mehr als zwei Jahren in Untersuchungshaft sitzt - angeordnet. Er und acht weitere Angeklagte wurden zudem von dem Vorwurf des Umsturzversuchs im Zusammenhang mit den regierungskritischen Gezi-Protesten von 2013 freigesprochen. Kavalas Entlassung aus dem Hochsicherheitsgefängnis Silivri westlich von Istanbul war eigentlich für Dienstagabend erwartet worden.

Zirngast: „Gegenschlag der Harccoreverfechter des Regimes“
Der österreichische Aktivist und Journalist Max Zirngast schrieb auf Twitter über die erneute Festnahme: „Heute Vormittag wurden Osman Kavala und alle Angeklagten im Gezi-Prozess freigesprochen, jetzt gibt es anscheinend einen Festnahmebefehl wegen Verstrickungen in den Putschversuch 2016.“ Die erneute Festnahme von Kavala bezeichnete Zirngast als „Gegenschlag der Hardcoreverfechter des Regimes“. Zirngast hatte selbst ein Jahr in einem türkischen Gefängnis wegen angeblicher Terrorvorwürfe verbracht und war danach überraschend freigesprochen worden. 

Auf Twitter kursierte am Dienstagabend ein Video, das die Familie von Kavala zeigt, wie sie ohne den noch kurz davor freigesprochenen Unternehmer und Kulturmäzen vor dem Hochsicherheitsgefängnis von Silivri wieder abreist.

In dem Aufsehen erregenden Prozess gegen den prominenten Intellektuellen Osman Kavala und 15 weitere Bürgerrechtsaktivisten hatte ein türkisches Gericht Kavala und weitere acht Angeklagte am Dienstag zunächst überraschend freigesprochen. Es lägen keine „ausreichenden Beweise“ für die Schuld der Angeklagten vor, erklärte der Richter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.