14.02.2020 07:27 |

Streit um Fuhrlohn

Urlauber schlug um sich - zwei Taxilenker verletzt

Von St. Anton nach Lech hat sich ein 19-jähriger Deutscher am Donnerstagabend in Vorarlberg mit dem Taxi fahren lassen. Als es allerdings um die Bezahlung der etwa halbstündigen Fahrt ging - 78 Euro wurden verrechnet -, weigerte sich der alkoholisierte Bursche, die Rechnung zu begleichen, und wollte Reißaus nehmen. Weit kam er nicht, ließ allerdings die Fäuste sprechen.

Gegen 20 Uhr kam der 19-Jährige am Donnerstagabend in Lech an. Die in Rechnung gestellten 78 Euro Fuhrlohn wollte der betrunkene Bursche allerdings nicht begleichen. Gemeinsam mit einem weiteren, zufällig anwesenden Taxilenker versuchte der Berufschauffeur den deutschen Urlauber doch noch zur Zahlung zu bewegen.

Passanten alarmierten Polizei
Der Tourist ergriff daraufhin die Flucht, die beiden Männer folgten ihm und konnten ihn etwa rund 150 Meter entfernt einholen und festhalten. Doch der junge Verdächtige begann wild um sich zu schlagen, fügte den Taxilenkern dabei Verletzungen zu. Hinzukommende Passanten, die Zeugen der Szenen geworden waren, alarmierten die Polizei.

Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der junge Verdächtige widerwillig. Nachdem er sich „auch gegenüber der Polizei nicht ausweisen wollte, wurde er vorübergehend festgenommen“, hieß es seitens der Exekutive. Ein Alkovortest bestätigte die Alkoholisierung des 19-Jährigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
13° / 18°
leichter Regen
13° / 22°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
13° / 21°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.