14.02.2020 06:00 |

Anwalt zur „Krone“:

Causa GAK: „Der älteste Akt in meiner Kanzlei“

Was für ein Knalleffekt! Nach fast 13 Jahren Ermittlungen könnte, wie die „Steirerkrone“ berichtete, den Beschuldigten in der Causa GAK nun bald die Anklage ins Haus flattern. 

Die Bombe ist geplatzt! Wie die „Steirerkrone“ berichtete, dürfte die Causa GAK - seit fast 13 Jahren wird ermittelt - nun vor der Anklage stehen. Das hat die „Krone“ von Insidern erfahren, während die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft mit einer Bestätigung noch zurückhaltend reagierte. Auch die Beschuldigten selbst erfuhren erst durch den „Krone“-Bericht über die mögliche Anklageerhebung, in denen sich alles um den Verdacht der betrügerischen Krida, des schweren Betrugs, um Steuerhinterziehung und Untreue dreht.

„Der älteste Akt in meiner Kanzlei“
Ermittlungen liefen gegen 22 Beschuldigte (darunter die Ex-Präsidenten Rudi Roth, Harald Sükar, Stephan Sticher - für alle gilt die Unschuldsvermutung), einige Verfahren wurden bereits eingestellt, ob und wie viele Angeklagte sich vor Gericht verantworten müssen, ist derzeit noch nicht klar.

Zitat Icon

„Ich gehe davon aus, und das erwarte ich mir sogar, dass das Verfahren gegen ihn eingestellt wird. Das ist jedenfalls der älteste Akt, den ich bearbeite.“

Der Grazer Anwalt Gerald Ruhri

„Mein ältester Akt“
Der Grazer Anwalt Gerald Ruhri kann sich jedenfalls nicht vorstellen, dass gegen alle Anklage erhoben wird. Er vertritt den Ex- Rechnungsprüfer des damals maroden und mittlerweile neu aufgestellten GAK. „Ich gehe davon aus, und das erwarte ich mir sogar, dass das Verfahren gegen ihn eingestellt wird.“ Seit dem Jahr 2007 ist er in diese Causa involviert: „Das ist der älteste Akt, den ich bearbeite.“

Teure Gutachten
Nicht immer lief alles wie geschmiert: Eine Haufen Geld – ungefähr eine Million Euro – kostete ein Gutachten, das nach Fertigstellung wegen Befangenheit im Papierkorb landete. Weitere, nicht weniger teure Gutachten folgten...

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
19° / 24°
starke Regenschauer
17° / 26°
starke Regenschauer
17° / 25°
starke Regenschauer
19° / 21°
starker Regen
15° / 16°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.