10.02.2020 09:08 |

Bewusstsein verloren

Durch Luft fliegende Rodel traf Mann (33) am Kopf

Ein Unbeteiligter ist am Sonntag bei einer Rodelbahn in Vorarlberg von einem durch die Luft fliegenden Schlitten am Kopf getroffen worden. Der 33 Jahre alte Vorarlberger verlor das Bewusstsein und musste nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Zum Unfall kam es am Nachmittag gegen 14.20 Uhr an der Rodelbahn des Sonnenkopfs in Dalaas im Bezirk Bludenz. Ein 44-jähriger Deutscher rodelte gerade in Richtung Tal, übersah dabei jedoch eine 27 Jahre alte Vorarlbergerin, die in einer Kurve auf ihrem Schlitten saß.

Die beiden Rodler stießen zusammen, der Schlitten der Frau wurde durch die Luft katapultiert und traf den 33-jährigen Mann am Rand der Bahn. Er wurde bewusstlos, an Ort und Stelle erstversorgt und mit dem Heli ins Spital geflogen. Der 44-Jährige und die 27-Jährige blieben unverletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
3° / 3°
starker Schneefall
1° / 4°
Schneeregen
4° / 6°
starke Regenschauer
2° / 6°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.