Umstrittener Standort

Kremsmünster plant neue Fußball-Arena

Sportlich läuft es für die Kicker der Union Kremsmünster in der vorletzten Spielklasse des Landes mit Platz elf nicht berauschend. Dafür gibt es vor Beginn des Frühjahrssaison Erfreuliches aus dem Gemeinderat. Die Politiker fassten einen Grundsatzbeschluss für die neue Arena. Der Bauplatz ist umstritten.

Fußballplatz in die Jahre gekommen
Der Zahn der Zeit hat am Fußballplatz in Kremsmünster ordentlich genagt. „In die Instandhaltung müssen wir jährlich schon sehr viel Geld und Zeit hineinstecken“, stöhnt Union-Sektionsleiter Bernd Krammer.

Standortfrage problematisch
Seit Jahren ist der Gemeinde zwar die Problematik bewusst, eine Lösung aber schwer zu finden. Größtes Stolperstein ist die Standortfrage. Krammer: „Am aktuellen Gelände im Zentrum des Ortes gibt es keine gerade Fläche für zwei Fußballplätze. Durch den enormen Zulauf im Nachwuchs und bei den Damen benötigen wir aber zwei Felder!“

Gemeinderat tritt in Aktion
Nun befasste sich auch der Gemeinderat mit der Thematik. Als realistischer Standort gilt das Fasangartenfeld nahe der Firma Greiner. „Das wäre perfekt, weil viele Kinder unseres Vereins in der Nähe des Areals wohnen“, so Krammer.

Erste Proteste
Allerdings gibt es schon erste Proteste wegen der möglichen Lärmbelästigung. SPÖ-Vizebürgermeister Christian Kiennast verweist auch auf den laufenden Prozess der Ortsentwicklung hin: „Wichtig war, dass wir zwar einen Grundsatzbeschluss gefasst haben, der Standort aber nicht fix ist. Ein groß angelegte örtliches Entwicklungskonzept ist in Ausarbeitung. Da ist es möglich, dass sich ein ganz anderes Grundstück herauskristallisiert!“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.