Tochter schlug Alarm

Defekter Lift wurde für Pensionist zur Todesfalle

Bereits seit Freitag wurde der Linzer (93), der in einem Mehrparteienhaus am Bulgariplatz lebte, vermisst. Seine Tochter alarmierte Samstagfrüh die Polizei - bei der Suche dann der grausige Fund: Die Leiche des Vermissten lag im Liftschacht, der Aufzug war seit mehreren Tagen defekt. Höhenretter bargen den Toten.

Als die Beamten am Samstagvormittag – nachdem die Tochter des Vermissten Alarm geschlagen hatte – in dem älteren Hochhaus am Linzer Bulgariplatz nach dem Senior suchten, gab’s kaum Hinweise. Er war wie vom Erdboden verschluckt, sein Handy musste aber laut Ortung irgendwo bei seiner Wohnadresse liegen. Die Polizisten suchten intensiv, fanden aber weder das Handy, noch den 93-Jährigen.

Aufzug ist ein älteres Modell
Als sie bemerkten, dass der Lift defekt war - er soll schon seit mehreren Tagen außer Betrieb gewesen sein -, wagten die Polizisten einen Blick in den Schacht, machten dabei den grausigen Fund! Der 93-Jährige war abgestürzt, lag vermutlich schon seit Freitag dort. Bei dem Aufzug handelt es sich um ein älteres Modell, die Türe muss man selbst öffnen.

Höhenretter bargen Toten
Laut Technikern hätte die Tür nicht aufgehen dürfen, ein Sachverständiger wird die Umstände prüfen. Vermutlich hatte der Linzer die Tür aufgemacht und war ins Leere gestiegen, abgestürzt. Die Höhenretter der Linzer Berufsfeuerwehr bargen den Toten aus dem engen Schacht. Die Rettung kümmerte sich um eine Angehörige, die unter Schock stand. Eine Obduktion des Leichnams wurde angeordnet.

Lisa Stockhammer und Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.