29.01.2020 07:00 |

Tourismusboom

Preuner denkt über Betten-Stopp nach

3.308.801 Nächtigungen – die verzeichnete die Stadt Salzburg allein 2019! Mit einem Plus von 5,3 Prozent wieder ein Rekordjahr. Zu viel des Guten? Jein: Stadtchef Harald Preuner denkt laut über eine Betten-Obergrenze nach. Chef-Touristiker Herbert Brugger meint: „Wir wollen die Trampelpfade in der Stadt entzerren“.

Es war zu erwarten. 2019 legte die Landeshauptstadt wieder zu: Die Ankünfte stiegen um 4,9 Prozent auf knapp 1,9 Millionen an. Die Nächtigungen legten auf 3,3 Millionen zu. Der Grund? Vor allem das 7,6 Prozent starke Betten Plus (gesamt 14.088). Jubel bei Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP): „Die Zimmerauslastung lag bei 80 Prozent. Das heißt, man muss Glück haben, bei uns ein Zimmer zu bekommen.“ Nachsatz: „Ich glaube aber schon, dass wir darüber nachdenken sollten, wo die Reise hingeht. Es ist wichtig, dass die Akzeptanz der Einheimischen bleibt.“ Preuner denkt laut über eine 15.000 Betten Obergrenze nach. Angesetzt wird auch beim Tagestourismus. Ein Drei-Jahres-Projekt der Tourismus Salzburg GmbH soll es richten: „Wir werden die Daten analysieren und uns Mobilfunkdaten von A1, Verkehrsdaten und die Auswertung der Salzburg Card anschauen, um künftig die Trampelpfade zu entzerren“, sagt Chef Touristiker Herbert Brugger.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.