22.01.2020 14:14 |

Auch Öffis betroffen

Wasserrohrbruch legte Verkehr in Wien-Penzing lahm

Ein geborstenes Wasserrohr hat Mittwochfrüh im Wiener Bezirk Penzing für Behinderungen im Frühverkehr gesorgt. Eine Versorgungsrohrstange war gegen 4 Uhr bei der Linzerstraße gebrochen, Wasser sprudelte in der Folge auf die Fahrbahn und unterspülte einen Gleiskörper. Eine Umleitung wurde eingerichtet, der Öffi-Verkehr aus Sicherheitsgründen teilweise eingestellt. Gegen 13 Uhr konnten die Sperren wieder aufgehoben werden.

Nahe der Reinlgasse war es in den Morgenstunden zum Wasserrohrbruch gekommen. Zwei im betroffenen Bereich geparkte Autos wurden von der Berufsfeuerwehr entfernt, wie ein Sprecher erklärte.

Der Rohrbruch hatte auch auf den öffentlichen Verkehr großen Einfluss. Dieser musste teils eingestellt werden, und zwar aus Sicherheitsgründen, wie es seitens der MA 31 hieß. Die Linie 10 verkehrt nicht zwischen Breitensee und Anschützgasse, die Linie 52 ist lediglich zwischen dem Westbahnhof und Hietzing unterwegs. Öffi-Nutzer sollten deshalb auf die Linien 49 und 51A ausweichen, wurde geraten. Zwischen Linzer Straße, Reinlgasse und Baumgarten wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Nach 13 Uhr konnte dann wieder der Vollbetrieb der Straßenbahnlinien 10 und 52 aufgenommen werden. Nach einer Belastbarkeitsprüfung war die Tragfähigkeit des Gleiskörpers gewährleistet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.