18.01.2020 11:43 |

Urlauberjet evakuiert

Sibirien: Triebwerk gerät vor dem Start in Brand

Mit dem Schrecken davongekommen sind in der Nacht auf Samstag die Insassen eines russischen Jets in der sibirischen Stadt Nowosibirsk: Die rund 200 Urlauber, die nach Vietnam fliegen wollten, saßen bereits angeschnallt in der Maschine, als beim Anlassen der Triebwerke plötzlich eines in Flammen stand.

Der Pilot aktivierte russischen Medienberichten zufolge die Löschanlage, das Flugzeug - ein Airbus vom Typ A-320neo der Fluglinie S7 Airlines - sei umgehend evakuiert worden, hieß es.

Für den Flug nach Cam Ranh wurde am Samstag eine neue Maschine bereitgestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.