Drogen im Fußraum

Welser Taxilenker mit geladener Waffe unterwegs

Mit einer geladenen Waffe im Fußraum eines Taxis sowie zwei Säckchen mit insgesamt knapp zwölf Gramm Marihuana haben Polizisten in der Nacht auf Montag in Wels einen Lenker und drei mitfahrende Bekannte aus dem Verkehr gezogen. Den Besitz der Drogen sowie des 9-mm-Kalibers leugneten vorerst alle vier.

Während der Kontrolle ergriff plötzlich einer der Insassen die Flucht, er wurde jedoch schnell gefasst. Ermittlungen ergaben, dass gegen den 29-jährigen Serben ein Einreise- und Aufenthaltsverbot besteht und er zuvor bereits drei Mal abgeschoben worden war. Er wurde neuerlich festgenommen.

Hausdurchsuchung angeordnet
Von der Staatsanwaltschaft Wels wurde eine Hausdurchsuchung in der Wohnung des Taxilenkers, gegen den ein Waffenverbot besteht, angeordnet. Dort wurden noch ein Luftdruckgewehr, ein Schwert und eine Schachtel Patronen für die im Taxi gefundene Waffe sichergestellt. Eine Amtsärztin attestierte dem 31-jährigen Türken Fahruntauglichkeit wegen Beeinträchtigung durch Suchtmittel.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.