03.01.2020 09:40 |

Prinzessin trägt Gips

Estelle hat sich bei Skiunfall das Bein gebrochen

Aua, das tat sicherlich weh! Prinzessin Estelle, die Tochter von Schwedens Kronprinzessin Victoria, hat sich beim Familien-Skiurlaub in den Alpen das Bein gebrochen und muss nun einen Gips tragen. 

Eigentlich gilt Estelle ja als echtes Ski-Häschen, das die Abfahrt auf zwei Brettern schon in früher Kindheit gelernt hat. Doch wie die schwedische Zeitung „Aftonbladet“ nun berichtet, sei die Mini-Prinzessin während des Skiurlaubs mit ihren Eltern und Bruder Oscar in den Alpen unglücklich gestürzt und musste zum Röntgen ins Spital. 

Eine Palastsprecherin bestätigte derweil den Pisten-Unfall der Siebenjährigen. „Der Hof kann bestätigen, dass sich Prinzessin Estelle beim Skifahren eine Fraktur am Schienbein zugezogen hat. Sie ist gegipst worden, aber ansonsten geht es ihr gut“, ließ sie ausrichten. Den Urlaub musste die königliche Familie zwar nicht abbrechen, für Estelle war es mit dem Skispaß allerdings vorbei.

Estelle ist kleine Action-Prinzessin
Für die Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel wohl doppelt bitter. Immerhin gilt Estelle als wagemutige Sportskanone - nicht nur auf der Piste. So schnappte sich die Mini-Prinzessin etwa im Herbst 2018 bei einer Veranstaltung einen Helm und ein Skateboard und zeigte den Zuschauern, was sie mit ihren damals gerade mal sechs Jahren bereits auf vier Rollen drauf hat.

Bruder Oscar ist da schon ein wenig vorsichtiger. Er liebt aber Fußball, kickt auch gerne mit Papa Daniel, der früher ja als Fitnesstrainer arbeitete, oder auch mit Schwester Estelle. Außerdem soll der Dreijährige bereits an der „Calle Flygare Teaterskola“ Theater spielen.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.