22.12.2019 17:25 |

Unfälle auf A 10

Tochter nach Überschlag aus Auto geschleudert

Gleich zwei Unfälle hintereinander haben sich Sonntagmittag auf der Tauernautobahn (A10) aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse auf Höhe von Weißenstein ereignet. Ein 48-jähriger Bosnier kam mit seinem Auto ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Seine 12-jährige Tochter wurde dabei aus dem Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert und musste mit schweren Verletzungen wie auch die Gattin (46)  ins LKH Villach gebracht werden. Nur 300 Meter weiter und zehn Minuten später geriet eine 20-jährige Lenkerin aus Stuttgart mit dem Pkw ihres Vaters wegen einem Bremsmanöver ins Schleudern und schlitterte den Straßengraben entlang. Die mitgefahrene Mutter (48) wurde dabei verletzt.

Gegen 11.15 Uhr kam der 48-jährige Bosnier mit Wohnsitz in Deutschland auf der A10 im Bereich der Marktgemeinde Weißenstein, in Fahrtrichtung Villach, auf Grund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse mit seinem Pkw ins Schleudern. In weiterer Folge kam dieser rechts von der Fahrbahn ab, touchierte die Böschung, prallte gegen zwei Bäume, überschlug sich mehrmals und kam seitlich entgegen der Fahrtrichtung zu liegen. Seine 12-jährige Tochter wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert und kam schwer verletzt auf der Fahrbahn zu liegen. Die am Beifahrersitz befindliche 46-jährige Gattin wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide wurden von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Der Lenker blieb unverletzt.

Nach zehn Minuten zweiter Unfall

Ein weiterer Unfall ereignete sich dann nur 300 Meter weiter und zehn Minuten später. Durch ein Bremsmanöver auf der schneeglatten Fahrbahn geriet eine 20-jährige Stuttgarterin mit dem Auto ihres Vaters ins Schleudern, wobei sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und dieses rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge schlitterte und drehte sich der Pkw entlang des Straßengrabens und kam nach ca. 80 Metern entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde die 48-jährige Mutter der Lenkerin unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung in das LKH Villach gebracht werden. Die weiteren Insassen des Fahrzeuges, ihr Vater und ihr Bruder, sowie die Lenkerin selbst, blieben unverletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.