22.12.2019 09:00 |

Kein Grund zur Sorge

Auch an Feiertagen ist Tirol bestens gerüstet

Wenn pünktlich zu Weihnachten die Heizung den Geist aufgibt oder die Toilette verstopft ist, gibt es „Engel“, die in Tirol das Fest retten.

Ein zerbrochenes Fenster, eine streikende Heizung, ein verstopfter Abfluss oder ein Warmwasserboiler, der leckt: Diese und ähnliche unerwartete Schäden sind immer unangenehm – besonders aber rund um Weihnachten, wenn viele Gewerbe- und Handwerksbetriebe geschlossen haben. Einen Elektriker, Installateur, Glaser oder Dachdecker zu erreichen, wenn genau an diesen Tagen Not am Mann, ist, kann auch in Tirol zu einer nervenaufreibenden Herausforderung werden.

Chef mit dem Handwerkskoffer
„Unerwartete Schäden sollen nicht ein frohes Weihnachtsfest verderben“, meint auch Franz Jirka, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Tirol. Der Innsbrucker, der seit mittlerweile 27 Jahren Chef einer Heizungstechnik-Firma ist, steht rund um Weihnachten oft auch selbst bei Kunden vor der Haustür. „Wenn die Mitarbeiter frei haben, setze eben ich mich mit dem Handwerkskoffer ins Auto und helfe bei Problemfällen, die nicht erst nach den Feiertagen behoben werden können“, erklärt Jirka, der beim Gespräch mit der „Krone“ gerade auf dem Weg zu einer Dame ist, bei der die Pellets-Heizung ausgefallen war.

Bei Problemen an Hausverwaltung wenden
Die Menschen im Land müssten sich auf keinen Fall fürchten, dass ihr Fest ins Wasser fällt, verspricht der Sparten-Obmann. „In größeren Betrieben haben meist Mitarbeiter an einem Feiertag Dienst, ihre Kollegen an einem anderen.“ In Wohnblöcken sollte die Hausverwaltung den Betroffenen zur Seite stehen. „Die haben dann meist Notfallnummern von Handwerkern.“

Installateure bieten rund um die Uhr Notdienste an
Auch speziell in kleineren Orten werden Kunden nicht im Stich gelassen und gut bedient. „Da kennt man ja meist den Dorfinstallateur oder einen Nachbarn, der helfen kann“, ist der Experte überzeugt. Und schließlich gibt es ja auch Unternehmen, die 365 Tage im Jahr 24-Stunden-Notdienste anbieten. So stehen etwa bei einem Rohrbruch oder einer ausgefallenen Heizung in ganz Tirol unter anderem die Installateure der Firmen „Lugar“ (Telefon 0512/58 51 14) oder „Sager“ (Telefon 0664/ 104 29 30) mit Rat zur Seite.

„Weihnachten ist speziell. Handwerker wissen ja , dass sie ein Familienfest retten können, bei dem womöglich ein Verwandter von weit her angereist ist. Da sollte schließlich niemand im dunklen oder kalten Wohnzimmer sitzen“, sagt Jirka.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 18°
einzelne Regenschauer
3° / 16°
einzelne Regenschauer
1° / 13°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
1° / 16°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.