„Krone“-Hilfsaktion

Almin (15) braucht dringend eine Treppen-Raupe

Almin (15) aus Wels leidet an massiven geistigen und motorischen Entwicklungsstörungen. Sein Leben ist von epileptischen Anfällen überschattet und er verwechselt Tag und Nacht, hat massive Schlafstörungen. Seine Mama (36) ist ganz für ihn da. Doch den 50 Kilo schweren Buben samt Rollstuhl in den 3. Stock zu bringen, bereitet zunehmend Probleme.

„Im Alter von vier Jahren war Almin auf dem Entwickklungsstand eines acht Monate alten Babys. Die Ärzte meinten, dass sich sein Gehirn nicht entwickelt - das war ein Schock“, sagt Mutter Naime (36), die sich seit der Geburt aufopfernd um den Sohn kümmert. Obwohl Mediziner das kaum für möglich gehalten hatten, machte der heute 15-Jährige doch immer wieder Fortschritte - wenn auch kleine.

Er kann jetzt kauen
„Der Almin kann mittlerweile nach Dingen greifen, wobei das mit seiner rechten Hand besser funktioniert, als mit der linken“, so seine Mama. Seit einem halben Jahr kann der Bub auch sein Essen kauen: „Für ihn und uns bedeutet das eine ziemliche Erleichterung, denn zuvor mussten alle Nahrungsmittel extra püriert werden.“

Spezialmieder
Mit Hilfe eines Spezialmieders kann der 15-Jährige jetzt auch sitzen. „Er leidet an einer verstärkten Skoliose“, erklärt Naime. Und Almin nimmt Medikamente gegen epileptische Anfälle und Schlafstörungen. „Er verwechselt Tag und Nacht, das ist für uns alle sehr fordernd.“

Mit Rollstuhl in den 3. Stock
Doch die ehemalige Bäckerei-Fachverkäuferin ist eine starke Frau, die ganz für ihren Sohn da ist, ihm zu Trinken gibt, ihn füttert, badet und wickelt. Die größte Last bedeutet für sie aber, den 50 Kilo schweren Sohn samt 30-Kilo-Rollstuhl über die Treppe zur Wohnung in den 3. Stock zu bringen. Naime: „Wir bräuchten dringend eine Treppen-Raupe, doch die kostet 4300 Euro - das können wir uns allein nicht leisten.“

Krone-Sonderkonto
Wenn Sie, liebe Leser, helfen möchten, spenden Sie bitte unter dem Kennwort „Almin“ an nachfolgendes Sonderkonto.

Unser „Krone“-Sonderkonto bei der Hypo Oberösterreich:

IBAN: AT28 5400 0000 0060 0007
BIC: OBLAAT2L

Die Spender werden veröffentlicht - sollten Sie aber anonym bleiben wollen, bitten wir Sie, das im Feld „Verwendungszweck“ anzuführen.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.