Kein Führerschein

Verfolgungsjagd im Drogenrausch durchs Stadtgebiet

Kein Führerschein, dafür ein Drogenrausch. Mit Tempo 100 raste ein 27-Jähriger am Dienstag auf der Flucht vor der Polizei durch eine 30er-Beschränkung im Linzer Franckviertel.

Gegen 2 Uhr versuchten Polizisten auf der Gürtelstraße in Linz einen Pkw zu einer routinemäßigen Kontrolle anzuhalten. Der Lenker, ein 27-Jähriger aus Linz, missachtete aber sämtliche Anhaltezeichen und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit und riskanter Fahrweise in das Franckviertel.

Mit Tempo 100 durch 30er Beschränkung
Dabei fuhr er in einer 30 km/h Beschränkung mit 100 km/h und missachtete eine rote Ampel. Nach einer Nachfahrt durch das gesamte Franckviertel musste er den Pkw in der Sackgasse anhalten. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der 27-Jährige keine Lenkberechtigung besitzt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Zudem wurden bei ihm deutliche Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung wahrgenommen.

Marihuana und Amphetamin
Bei der Durchsuchung seiner Umhängetasche wurden zwei Plastiksäckchen mit Marihuana, zwei Klemmsäckchen mit geringer Menge Amphetamin, ein Grinder und eine Feinwaage vorgefunden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC, AMP und COC. Die Vorführung zu einem Amtsarzt wurde verweigert. Der Verdächtige wird wegen mehrerer Übertretungen zur Anzeige gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.