Ried im Innkreis:

Sanitäter rettete 6-Jährigen vor Ertrinkungstod

Ein Rot Kreuz-Sanitäter wurde Sonntagnachmittag im Hallenbad in Ried im Innkreis zum Lebensretter. Er reanimierte einen Sechsjährigen.

Einen Schutzengel hatte ein Sechsjähriger im Hallenbad in Ried im Innkreis. Der Bub war am Sonntag gegen 16.11 Uhr ins Wasser gesprungen, untergetaucht und hatte das Bewusstsein verloren. Ein Rot Kreuz-Sanitäter, der zufällig privat vor Ort war, konnte den Kleinen erfolgreich reanimieren. Der Sechsjährige wurde in das örtliche Krankenhaus eingeliefert, er soll sich bereits am Weg der Besserung befinden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.