08.12.2019 06:00 |

Auch beim Land

Quartiere für städtische Tauben gesucht

Sie vermehren sich unkontrolliert und sorgen für ein Hygiene-Problem: Die Tauben in Salzburgs Städten werden zum Politikum. Um die Population in den Griff zu bekommen und den Vögeln ein artgerechtes Leben zu ermöglichen, sollen auf SPÖ-Initiative Taubenhäuser her.

Die SPÖ griff in der Stadt Salzburg eine langjährige Forderung der ARGE Stadttauben auf: Ein Taubenhaus soll den verwilderten Vögeln Unterschlupf bieten, so könne die Population kontrolliert und das Stadtbild taubenfrei werden. Nachdem der ursprüngliche Plan den Kostenrahmen sprengt, soll nun eine Alternative her. „Wir werden uns mit Experten austauschen, die Problematik genau anschauen und dazu passende Maßnahmen erarbeiten“, versichert Baustadträtin Martina Berthold (Grüne), die für 19. Dezember dazu einen runden Tisch einberufen hat.

Auch beim Land Salzburg verfolgt man das Projekt Taubenhaus: Die SPÖ fordert per Antrag ein Konzept zur landesweiten Schaffung von Taubenhäusern. „Nicht nur in der Landeshauptstadt, auch in anderen Städten werden bei uns die Tauben zum Hygieneproblem“, sagt Landtagsabgeordnete Karin Dollinger (SPÖ). Zudem liegt ihr das Wohl der Tiere am Herzen: „Derzeit werden überall Stachel montiert, an denen sich die Tauben verletzen – das kann nicht die Lösung des Problems sein“, so Dollinger.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.