Schülerausweise

Zwei Maturanten stehen als Fälscher vor Gericht

Im großen Stil sollen ein 18- und ein 19-Jähriger Schülerausweise gefälscht haben.  Am kommenden Mittwoch müssen sie sich in Linz vor Gericht verantworten.

304 Abnehmer wurden im Sommer in Linz uns Enns ausgeforscht, nachdem das Duo im Juli aufgeflogen war. Für 10 bis 50 Euro konnte man die falsche Identitätskarte kaufen - um sich mit gefälschten Altersangaben Zutritt zu Lokalen zu verschaffen und Alkohol und Zigaretten zu kaufen. Die Täter, beides Maturanten, stehen am Mittwoch in Linz wegen Urkundenfälschung vor Gericht. Ihnen droht eine Strafe bis zu einem Jahr Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.