18.11.2019 06:45 |

Betriebsversammlungen

Der Handel pokert ums Gehalt

Schluss mit lustig: Wegen der stockenden Verhandlungen um den Handelskollektiv stehen in Salzburg Betriebsverhandlungen an. „30 Betriebe sind dabei“, poltert Salzburgs Gewerkschafts-Chef Gerald Forcher (FSG).

„Die gebotenen zwei Prozent Gehaltserhöhung sind viel zu wenig, da ist gerade einmal die Inflation abgedeckt. Da können wir nicht einfach Ja sagen“, sagt Gewerkschafter Gerald Forcher (FSG).

Die Arbeitnehmer-Vertreter machen deshalb ernst. Bis Mitte der Woche stehen in gut 30 Firmen Betriebsverhandlungen an – während der Öffnungszeiten!

Vor der vierten Verhandlungsrunde am Donnerstag wird nicht nur bei Metro, Lidl oder Peek & Cloppenburg beraten. Auch im Interspar Lehen wird getagt: „Wir werden am Dienstag zwischen sieben und acht Uhr morgens die Versammlung abhalten und die Mitarbeiterinnen über den aktuellen Stand informieren. Nur eine Kassa bleibt offen“, schildert Betriebsrätin Sonja Spitaler. Sie hofft, dass die Gehaltsverhandlungen in Wien ein gutes Ende nehmen. Wie so eines aussieht? „Wir wollen ein deutliches Gehaltsplus von über zwei Prozent. Und vor allem ein Mindestgehalt von 1700 Euro brutto, um nicht als Niedriglohnbranche zu enden“, unterstreicht Forcher.

Von den ursprünglich geforderten vier Prozent will man hingegen nichts mehr wissen

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.