14.11.2019 16:35 |

Film-Aufnahmen vorab

Neuer Defender: So hart kommt er im Bond-Film dran

Sein Name ist Defender, Land Rover Defender. Und er ist im Auftrag der britischen Automobilindustrie unterwegs, um den fast 70 Jahre lang aufgebauten Ruf einer Kult-Ikone fürs Grobe zu erneuern. Von Fans ebenso sehnsüchtig wie kritisch erwartet hat er bereits seinen ersten großen Filmauftritt, kaum dass er Weltpremiere gefeiert hat: im neuen James-Bond-Film „No Time To Die“.

Erste Action-Szenen wecken höchste Erwartungen an die Action-Qualitäten des 007-Streifens, aber vor allem an die Geländegängigkeit und Widerstandsfähgkeit des Autos.

Die Aufnahmen für den Teaser-Films, den wir hier zeigen, entstanden im Rahmen der Dreharbeiten zum kommenden, 25. James-Bond-Film. Sie ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen - faszinierende Eindrücke von der Arbeit des Stunt-Koordinators Lee Morrison, der Stunt-Fahrerin Jess Hawkins sowie des ersten neuen Land Rover/Defender seit 70 Jahren.

Für den Filmeinsatz erhielten die Fahrzeuge einen dunklen Unterfahrschutz und ebenso dunkle 20-Zoll-Räder, auf die Spezialreifen für den harten Geländeeinsatz aufgezogen sind. Sonst sollen sie ziemlich serienmäßig sein. Der Offroader bringt von Haus aus die besten Voraussetzungen mit: 291 Millimeter maximale Bodenfreiheit, in Offroad-Höhe Böschungswinkel von 38 Grad vorn und 40 Grad hinten sowie einen Rampenwinkel von 28 Grad. Hinzu kommt eine maximale Wattiefe von 900 Millimetern.

Die James-Bond-Defender waren dabei die ersten Modelle, die im neuen Produktionswerk von Jaguar Land Rover in Nitra in der Slowakei vom Band liefen. Chris Corbould, Verantwortlicher für Spezialeffekte und Stunt-Fahrzeuge, entwickelte gemeinsam mit Land Rover die Spezifikationen für das Filmauto: den Defender 110 X in Santorini Black.

Regie bei No Time To Die/Keine Zeit zu sterben führt Cary Joji Fukunaga - die Hauptrolle als Agent 007 spielt zum fünften Mal Daniel Craig.

Neben dem neuen Defender spielen auch der Range Rover Sport SVR, der Land Rover Serie III und der Range Rover Classic im 25. Film der James-Bond-Reihe mit. No Time To Die wird im April 2020 weltweit in den Kinos anlaufen. In Österreich ist der Start für den 2. April vorgesehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen