15.11.2019 05:50 |

Sexy Stylingtipp

Emily Ratajkowski geht gerne oben „ohne“ ins Büro

Bei diesem Büro-Outfit würden wohl viele männliche Kollegen große Augen machen. Denn Emily Ratajkowski hat jetzt mit ihrer Bekleidungsmarke Inamoratawoman eine Business-Kollektion auf den Markt gebracht - und gibt ihren Fans gleich mal ziemlich freizügige Stylingstipps fürs Büro.

Mit ihren sexy Bikinis und Badeanzügen, die sie am liebsten selbst trägt, sorgte Emily Ratajkowski in diesem Sommer für reichlich Schlagzeilen. Jetzt legte die Britin in Sachen Mode nach und erweiterte ihre Bekleidungsmarke Inamoratawoman um eine Business-Kollektion. Wobei diese eigentlich viel zu scharf fürs Büro ist - vor allem, wenn man sich an den Styling-Tipp der 28-Jährigen hält.

Auf Instagram postete sexy Emily jetzt nämlich eine Reihe an Fotos, die sie in ihrer Longblazer-Minirock-Kombi zeigen. Und auch, wenn die Farben der Kostümchen auf diesen Fotos immer variieren, bleibt eins jedoch gleich: Unterm Jäckchen ist die Model-Beauty stets splitternackt - verführerische Busenblitzer inklusive.

„Bereit für die Arbeit“, schrieb Ratajkowski zu einem der Fotos keck. Sexy anzusehen ist dieser Look auf jeden Fall - was vermutlich auch der Grund ist, warum sich die kessen Teilchen der geschäftstüchtigen Designerin bereits im Pre-Sale verkaufen wie die warmen Semmeln. Ob dieses Outfit beim nächsten Vorstellungsgespräch aber wirklich einen guten Eindruck hinterlässt, das ist allerdings zu bezweifeln ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen