08.11.2019 14:31 |

Eine Woche Rauchverbot

1161 Kontrollen in Wien - und nur acht Anzeigen

Exakt eine Woche ist es her, dass das lange Zeit umstrittene Rauchverbot in Kraft getreten ist. Über die Sinnhaftigkeit wird noch immer diskutiert. Fakt ist aber: Es funktioniert. 1161 Kontrollen in Lokalen wurden in Wien durchgeführt - nur acht Anzeigen!

„Das Rauchverbot funktioniert sehr gut“, sagt die zuständige SP-Stadträtin Ulli Sima. „Gäste und Wirte halten sich vorbildlich an die gesetzlichen Bestimmungen.“ Wie berichtet, führte das Wiener Marktamt nach einer kurzen Schonfrist in der Halloween-Nacht am Allerheiligentag 247 Kontrollen in der Bundeshauptstadt durch. „Positiv-Treffer“ gab es damals nur einen für die Kontrollore.

Bis Jahresende sollen insgesamt an die 5000 Betriebe unter die Lupe genommen werden. Exakt 1161 waren es mit Punkt 10 Uhr Freitagvormittag. Acht Gastronomen flattert eine Anzeige wegen „Rauchen im Lokal“ ins Stüberl - weitere sechs werden wegen fehlender Kennzeichnung zur Kassa gebeten.

Sandra Ramsauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen