05.11.2019 15:00 |

Sturz in Jauchegrube

Pferd „Betty“ steckte fest: Eine tierische Rettung

Happy End für Pferd „Betty“ auf einem Bauernhof oberhalb von Kitzbühel in Tirol: Das Tier steckte in einer Jauchegrube fest und konnte von Florianijüngern gerettet werden.

Das 28 Jahre alte Tier war durch die Abdeckung der Jauchegrube gebrochen und steckte fest. Da musste die Feuerwehr mit dem schweren Rüstfahrzeug samt Kran anrücken. „Tierisches Wissen“ von früheren Einsätzen und diverse Ausrüstungsgegenstände kamen den Florianijüngern zugute.

Das Pferd blieb unversehrt
Während die Besitzer beruhigend auf ihre „Betty“ einwirkten, wurde diese per Kran emporgehievt. Eine Tierärztin untersuchte das Pferd, als es wieder sicheren Boden unter den Füßen hatte. 

Außer einem nicht gerade anziehenden Geruch blieb das Tier glücklicherweise unversehrt. „Betty“ ging anschließend in den Stall und fraß genüsslich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
2° / 8°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen