03.11.2019 16:30 |

Am Hauptbahnhof

Auto falsch abgestellt: Mann kassierte Schläge

Nicht nur am Rudolfskai flogen die Fäuste in der Nacht zum Samstag: Nahe dem Hauptbahnhof verpasste ein Rumäne (27) einem Salzburger (31) Schläge ins Gesicht. Grund dafür war ein falsch abgestelltes Fahrzeug.

Das Rote Kreuz musste den Verletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg bringen. Dem nicht genug:Auch Vater (53) und Bruder (25) des Salzburgers wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Sie sollen den Rumänen gefährlich bedroht haben.

Wenig später war die Polizei noch einmal am Hauptbahnhof im Einsatz: Ein Tscheche (34) und ein Slowake (36) wurden nach einem Streit von vier Unbekannten attackiert und im Gesicht verletzt. Die beiden Männer wurden verletzt vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen