31.10.2019 16:30 |

Eishockey

Der Derby-Schmäh wird auch in Weißrussland rennen

Noch bis zum Wochenende zweimal Alps Hockey League spielen – und dann ab zum U20-Nationalteam. Auf das mit einer stolzen Salzburg-Abordnung nächste Woche das Vorbereitungsturnier in Weißrussland wartet. Gegner wie alle Jahre um diese Zeit: Dänemark, Lettland und die Hausherren-Auswahl.

„Wichtig ist, dass sich die Leute kennenlernen, Chemie entwickeln“, erklärt Benjamin Lanzinger, der mit Schmidt, Sivec, Urbanek und Wohlfahrt die Abordnung der „VSV-Eisbären“ aus Zell bildet. Bereits das dritte Jahr an Bord ist Tim Harnisch, der sich mit den weiteren Red Bull Juniors Wimmer, Huber und Rebernig im Aufgebot findet. An dessen Spitze mit Marco Pewal, Pinter (Co-Trainer) und Penker (Goalie-Coach) ein früheres Bulls-Trio steht.

„Es ist eine neue, junge Truppe, das erste Ziel bei der WM im Dezember in Füssen wird der Klassenerhalt sein“, sieht es Harnisch, der weiß, dass beim „Salzburger Treff“ – erst in St. Pölten, dann in Bobruisk – auch der „Derby-Schmäh fest rennen wird.“

Davor geht es fürs Farmteam aber heute, Donnerstag, in der AHL daheim (19.15) gegen Jesenice. „Es wartet ein hartes Stück Arbeit. Aber wir haben zuletzt mit einer guten Teamleistung gezeigt, was möglich ist“, hofft der 18-Jährige, dass es weiter bergauf geht. Selbst ist er mit sechs Treffern bester Juniors-Torschütze, trainierte bereits zweimal unter McIlvane bei den Eisbullen mit.

Die Zeller gastieren in Linz. „Es heißt schon aufpassen“, warnt Lanzinger. Der 19-Jährige ordnet weiter alles dem Hockey unter. „Hart arbeiten, viel Eiszeit kriegen“, will sich „Lanze“ in die AHL-Auslage stellen.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen