28.10.2019 22:30 |

Er wollte Schultasche

Maskierter schlägt Schüler (14) in Park nieder

Ein 14-jähriger Schüler ist Montagabend von einem Unbekannten in einem Klagenfurter Park überfallen worden. Der Mann, der mit schwarzer Sturmhaube maskiert war, schlug ihm mehrmals ins Gesicht und bedrohte ihn mit einem Butterflymesser. Der 14-Jährige musste ihm dann seine Schultasche übergeben,  in der sich Bücher und Bargeld in geringer Höhe befanden.

Es war am Montag gegen 18 Uhr, als der Sturmhauben-Mann den Schüler im Park attackierte. Dann flüchtete der Täter mit der Schultasche in unbekannte Richtung und ließ sein Opfer mit leichten Verletzungen zurück.

Laut Beschreibung des Schülers war der Täter etwa 180 Zentimeter groß und sprach Kärntner Dialekt. Er war mit einer dunklen Hose und einem dunklen Pullover mit hellem Emblem bekleidet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol