26.10.2019 14:54 |

Ziel war Österreich

20 Migranten in Rumänien in Kleinlaster entdeckt

In einem mit Paletten beladenen Kleinlastwagen, der Firmendokumenten zufolge auf dem Weg nach Österreich war, hat die rumänische Grenzpolizei 20 Migranten entdeckt. Die Menschen, darunter fünf Minderjährige, seien in sechs Kisten aus Sperrholzplatten versteckt gewesen, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Agerpres.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der von einem Rumänen gesteuerte Van wurde in der Nacht auf Samstag beim Grenzort Nadlac an der Ausreise nach Ungarn gehindert. Laut den vorgelegten Papieren transportierte er Paletten von Rumänien nach Österreich. Die Grenzpolizisten schöpften jedoch Verdacht und inspizierten das Fahrzeug genauer.

„Versteckt in sechs Sperrholzkisten“ entdeckten die Beamten daraufhin zwölf Männer und drei Frauen im Alter von 18 bis 39 Jahren sowie fünf Minderjährige im Alter von 15 bis 17 Jahren. Sie stammen den Angaben zufolge aus dem Iran, dem Irak, aus Afghanistan, Somalia und Indien und hätten versucht, in westeuropäische Länder zu gelangen.

Gegen den Fahrer des Kleinlastwagens werde wegen des Verdachts der Schlepperei ermittelt, heißt es.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung