24.10.2019 10:17 |

Zu viel Milch genommen

US-Schülerin (11) von Polizist brutal attackiert

In einer Schule im US-Bundesstaat New Mexico hat ein Polizist für Empörung gesorgt, weil er brutal gegen eine Schülerin vorgegangen ist, die sich angeblich zu viel Mich aus der Cafeteria mitgenommen hatte. Der Beamte drückte das elfjährige Mädchen zunächst gegen eine Mauer und rang es danach zu Boden, um ihm Handschellen anzulegen. Dabei forderte er das wehrlose, weinende und sich passiv verhaltende Kind mehrmals auf, keinen Widerstand zu leisten. Der Polizist wurde bei seiner völlig überzogenen Amtshandlung allerdings gefilmt, weshalb er seinen Dienst quittieren musste.

Die Attacke auf die Schülerin ereignete sich bereits am 27. August in der Mesa View Middle School in Farmington, New Mexico, die Konsequenzen folgten aber erst jetzt durch die Suspendierung des Mannes.

Lehrer konnte Polizist nicht stoppen
Auf dem Video ist nicht nur zu sehen, wie der Polizist körperlich brutal gegen die Schülerin vorgeht, sondern auch, wie ein Lehrer versucht, mit den Worten „Officer, sie stellt keinerlei Bedrohung für Sie und oder andere dar. Exzessive Gewalt ist nicht notwendig“ schlichtend einzugreifen. Der Polizist ließ sich davon aber nicht aufhalten. Der Polizeichef von Farmington, Steve Hebbe, sagte über den Zwischenfall: „Es gibt keine Entschuldigung dafür, wie dieses Mädchen behandelt wurde.“

Nichtiger Anlass für maßloses Vorgehen
Auslöser der Attacke war offenbar, dass sich die Elfjährige in der Cafeteria der Schule „mehr Milch mitnahm, als sie sollte“. Dabei soll das Mädchen auch frech zu zwei Mitarbeitern gewesen sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen