23.10.2019 10:00 |

Ausweichverkehr

Mautpflicht rund um Stadt soll im Dezember fallen

Ein lang gehegter Anrainer-Wunsch könnte ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk werden: Die ÖVP bringt heute, Dienstag, bei der Nationalratssitzung einen Antrag auf Mautbefreiung ein, um den massiven Vignetten-Ausweichverkehr in den Gemeinden einzubremsen!

Die Strecke auf der A1 zwischen Walserberg und Salzburg-Nord wäre damit künftig frei befahrbar – wie auch vier weitere Autobahnabschnitte österreichweit, für die der Antrag eingebracht wird. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) ortet Entlastungspotenzial: „Eine Mautbefreiung für diesen Korridor wird die Anrainer wesentlich entlasten. Mit der Route decken wir zusätzlich zum klassischen Tagestourismus viele Stationen ab, die gerne über Landesstraßen angefahren werden, um sich die Vignette zu ersparen – wie der Europark oder das Outletcenter.“ Die Vignettenpflicht könnte schon bald fallen: Die ÖVP erwartet, dass die neuen Maut-Bestimmungen schon mit 15. Dezember in Kraft treten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen