Im Brucknerhaus:

Jedermann-Star Hochmair blätterte Stifter auf

Überzeugend, intensiv: Philipp Hochmair, der bekannte Film- und Jedermann-Darsteller, las aus der lebensnahen Novelle „Der Hagestolz“ von Adalbert Stifter. Jubel in dieser von der Krone präsentierten Wortklang-Reihe im Brucknerhaus Linz.

Gefühle der Einsamkeit sind zeitlos. Und wenn jemand Adalbert Stifter lesen kann – und Philipp Hochmair (45) tut das genial! – verstärkt das die lebendige Wirkung, die Stifters Texten innewohnen kann.

Novelle „Der Hagestolz“
In der Novelle „Der Hagestolz“ reist Victor, ein junger Waise, der bei einer Ziehmutter aufwächst, in die schroffe Bergwelt zur abgeschiedenen Klause seines Onkels und lernt dessen bewegende Lebensgeschichte kennen. Jugend trifft auf Alter, Offenheit auf Verschlossenheit, Freude auf Verbitterung. Allmählich finden die unterschiedlich denkenden Charaktere zusammen. Victor erkennt die trostlose Lage eines einsamen Daseins und ändert seinen ursprünglichen Wunsch nach Ehelosigkeit, er befolgt den Rat des Oheims und heiratet.

Grandiose Ausdrucksfähigkeit
Mit grandioser, theatralischer Ausdrucksfähigkeit übertrug Philipp Hochmair Stifters menschliche und naturalistische Schilderungen für die erwartungsvoll lauschende Zuhörerschaft in ein höchstes Spannungsfeld.

Beeindruckend!
Zwischen der Rezitation musizierten beeindruckend die „Österreichischen Salonisten“ mit bewegter Animation passende Themen aus Bruckners Symphonien in geschickten Arrangements von Evelyn Klaunzer. Ein bejubelter Abend mit Hochmair, Stifter und Bruckner! 

Fred Dorfer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen