08.10.2019 18:08 |

Pilot rettete sich

US-Militärjet nahe deutscher Stadt abgestürzt

Ein US-Militärflugzeug ist am Dienstag im Westen Deutschlands über einem Waldgebiet abgestürzt. Wie ein Sprecher der Luftwaffe bestätigte, handelt es sich um einen US-Kampfjet vom Typ F-16. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten.

Die Maschine sei am Nachmittag nahe der Stadt Trier abgestürzt, hieß es. In der Nähe befindet sich ein US-Militärstützpunkt.

Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und wurde anschließend vom Team eines Rettungshubschraubers geborgen.

Erst im Juni waren zwei Eurofighter bei einer Übung über der Mecklenburgischen Seenplatte in der Luft kollidiert und abgestürzt. Einer der beiden Piloten kam dabei ums Leben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).