Umfrage in OÖ:

Pensionisten fürchten Mangel an Pflegekräften

Angst vor zu wenigen Pflegekräften, gefolgt von langen Wartezeiten auf einen Heimplatz, zu wenige Angebot in der Gemeinde - weit abgeschlagen ist die Furcht vor Vereinsamung. Das ergab eine Umfrage des Pensionistenverbandes in Oberösterreich unter seinen Mitgliedern.

Das Thema Pflege beschäftigt auch die mehr als 70.000 Mitglieder des SP-nahen Pensionistenverbandes OÖ. Eine Umfrage unter 1500 Funktionären ergab, dass 90 Prozent einen Mangel an Betreuungspersonal am meisten fürchten, mit 80 Prozent folgt die Angst, lange auf einen Heimplatz warten zu müssen.

Staatliche Garantie gefordert
Die Pensionisten-Vertreter fordern eine staatliche Pflege-Garantie, Ausbau der Mobilen Pflege und die Anerkennung von Vordienstzeiten beim Umstieg in den Pflegeberuf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter