26.08.2019 12:30 |

Schmuck gestohlen

Einbrecher zertrümmert Schaufenster mit Hammer

Einbruchsalarm in der Nacht auf Montag in der Innsbrucker Innenstadt! Ein unbekannter Täter schlug mit einem Vorschlaghammer das Schaufenster eines Geschäftes ein und erbeutete diverse Schmuckgegenstände. Der Ganove konnte unerkannt flüchten.

Exakt um 4.34 Uhr schlug der rabiate Einbrecher zu. Nachdem er die Schmuckgegenstände eingesackt hatte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. „Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.Die Höhe des Schadens kann vorerst noch nicht beziffert werden“, heißt es vonseiten der Polizei.

Polizei hofft auf Hinweise
Bei dem Unbekannten handelte es sich nach Angaben der Exekutive um einen Mann mit schlanker Figur. Er war mit einer schwarz-roten Kapuzenjacke der Marke Adidas, einer schwarzen Trainingshose mit seitlichen roten Streifen derselben Marke und schwarzen Nike-Schuhen bekleidet. Außerdem führte der Täter eine weiße Plastiktragetasche mit orangen Griffen und einem blauen Schriftzug mit sich.

Zweckdienliche Hinweise unter: 059 133-7589.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 5°
wolkig
-2° / 3°
heiter
-0° / 2°
wolkig
-2° / 2°
heiter
0° / 4°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)