12-Jähriger im Spital

Bub klettert über Zaun und trennt sich Finger ab

Autsch! Als er über einen Zaun klettern wollte, trennte sich ein zwölfjähriger Linzer einen Finger ab. Der Bub wurde sofort ins Spital gebracht, Polizisten suchten im Gestrüpp nach dem verlorenen Teil des Fingers - mit Erfolg! 

Ein zwölfjähriger Bub hat sich am Dienstag in Linz beim Klettern über einen Zaun einen Finger teilweise abgetrennt. Seine Freunde hielten ein vorbeikommendes Polizeiauto an und baten um Hilfe. Die Beamten forderten weitere Streifen zur Unterstützung an. Nach 20-minütiger Suche wurde der Finger schließlich auf dem dicht bewachsenen Boden gefunden und - ebenso wie der Bub - ins Spital gebracht.

Der Schüler war beim Klettern an dem Zaun hängen geblieben und hatte sich dabei die komplette Haut samt Fleisch seines Fingers heruntergerissen, schilderte die Polizei am Mittwoch. Ob es im Spital gelungen ist, den Finger wiederherzustellen, war zunächst nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol