Pkw-Dieb raste davon:

Verfolgungsfahrt endete in einer Straßensperre

Eine wilde Verfolgungsjagd fand am Samstag in Redlham statt. Als ein Pkw-Lenker ausstieg um einen Schranken zu öffnen, setzte sich ein Unbekannter hinter das Steuer und gab Gas. Der Besitzer des Fahrzeuges versuchte vergeblich den Mann zum Anhalten zu bringen. Erst eine Straßensperre konnte den 52-jährigen Libanesen aufhalten. Gegen die Festnahme durch die Polizei wehrte er sich mit Fußtritten.

Am Samstag um 19 Uhr wollte in Redlham ein 35-jähriger Firmenmitarbeiter das Firmengelände über die Zufahrt, welche mit einem Schranken gesichert war, verlassen. Dazu hielt er vor dem Schranken seinen Pkw an und stieg aus, um den Schranken zu öffnen. Dabei bemerkte der Mitarbeiter, dass ein unbekannter Mann hinter dem Steuer des Pkw Platz genommen hatte. Er versuchte den Unbekannten zum Anhalten zu zwingen, indem er sich auf die Motorhaube des Pkw warf.

B1 Richtung Schwanenstadt
Plötzlich beschleunigte der Täter den Pkw und raste aus dem Firmengelände. Der Mitarbeiter konnte gerade noch rechtzeitig von der Motorhaube abspringen und wurde dabei nicht verletzt. Der Unbekannte fuhr auf die B1 in Richtung Schwanenstadt auf.

Straßensperre durch Lkw
Geistesgegenwärtig hielt der 35-Jährige einen ebenfalls auf der B1 in Richtung Schwanenstadt fahrenden Pkw-Lenker an und ersuchte diesen dem gestohlenen Pkw zu folgen. Der Pkw-Lenker verständigte über den Notruf die Polizei. 
Mehrere Polizeistreifen fahndeten daraufhin nach dem Pkw. Unmittelbar nach der Ortseinfahrt Wels-West konnte der Täter, ein 52-jähriger libanesischer Staatsbürger aus Attnang-Puchheim, mit einer Straßensperre durch einen Lkw angehalten und festgenommen werden.

Polizisten wurden getreten
Dabei versuchte der 52-Jährige sich durch Fußtritte gegen einen Polizeibeamten der Festnahme zu entziehen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurde der Libanese in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Im Zuge der Verfolgung wurden durch den 52-Jährigen etliche verwaltungsrechtliche Tatbestände begangen. Diese werden bei der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich

Newsletter