17.07.2019 17:45 |

Große Liebe

Paar stirbt nach 71 Ehejahren am selben Tag

Sie wollten nicht ohne einander leben: 71 Jahre waren Marilyn Frances und Herbert Delaigle glücklich verheiratet. Jetzt sind sie am selben Tag, im Abstand von nur zwölf Stunden, für immer eingeschlafen.

„Was für eine unglaubliche Liebesgeschichte!“: Mit diesen Worten nahm die Familie von Marilyn und Herbert Delaigle vergangene Woche Abschied von dem Paar. Mehr als 70 Jahre verbrachten die beiden zusammen, am Freitag starben sie - im Abstand von zwölf Stunden. „Sie waren 71 Jahre verheiratet, jetzt sind sie gemeinsam im Himmel“, hieß es in einem Nachruf der Familie.

Liebesgeschichte begann in Café
Das Schicksal des US-Ehepaars Herbert und Marilyn Delaigle wird in den Medien als große Liebesgeschichte erzählt. Als die beiden einander trafen, arbeitete Marilyn in einem kleinen Café in Waynesboro im Bundesstaat Georgia. „Ich sah ihr zu, als sie rein und raus ging, rein und raus, und ich ließ meine Augen nicht von ihr“, so Herbert 2018 in einem Interview. „Dann habe ich endlich den Mut zusammenbekommen, sie zu fragen, ob sie mit mir irgendwann einmal ausgehen möchte.“ Daraus entwickelte sich ein gemeinsames Leben in den USA, Deutschland und anderen Ländern, in die Herbert aufgrund seines Berufs in der US-Armee entsandt wurde.

„Zeig deine Liebe“
Gemeinsam zogen sie sechs Kinder groß, wurden 16-mal Großeltern, 25-mal Urgroßeltern und haben drei Ururenkel. Dass sie so viele Jahre gemeinsam verbringen würden, hätten sie sich nicht vorstellen können. „Ich hätte mir nie träumen lassen, dass wir es so weit bringen. Und ich hoffe, wir haben noch ein paar Jahre“, sagte Herbert vergangenes Jahr im Interview. Das Rezept für ihr Glück war für ihn ganz einfach: „Zeig deine Liebe!“ „Und seid füreinander da“, fügte Marilyn hinzu.

Am vergangenen Freitag um 2.20 Uhr nachts schloss der 94-Jährige für immer seine Augen. Um 14.20 Uhr folgte ihm seine Marilyn.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter